Reihen

an denen Mitarbeiter der Sektion Komparatistik als Herausgeber beiteiligt sind.

Philosophisch-literarische Reflexionen

Essen (Blaue Eule) seit 1999. Herausgegeben von Kurt Röttgers und Monika Schmitz-Emans:
Schriftenreihe zum jährlich stattfindenden Euroeck-Kolloquium, einem Themen-Kolloquium des Lehrstuhls für Komparatistik in Verbindung mit Prof. Dr. Kurt Röttgers, Lehrstuhl Praktische Philosophie, FernUniversität Hagen.

HERMEIA

Grenzüberschreitende Studien zur Literatur- und Kulturwissenschaft. Heidelberg (Synchron Verlag) seit 2000. Herausgegeben von Dierich Harth, Achim Hölter und Monika Schmitz-Emans.
Die Reihe HERMEIA will in die literaturwissenschaftlichen Debatten, die die angedeuteten Veränderungen auf Begriffe zu bringen suchen, eingreifen. Sie ist offen für Studien, die zwischen Kultur-, Mentalitäts-, Literatur- und Theatergeschichte vermitteln, sich der kulturwissenschaftlichen Selbstkritik der Literaturwissenschaften stellen und neue Formen der Kontextualisierung von Literatur erproben.

Schlegel-Studien

Paderborn/München/Wien/Zürich (Ferdinand Schöningh). Begründet v. Detlef Kremer. Herausgegeben von Peter-André Alt und Monika Schmitz-Emans. seit 2010.

Literatur – Wissen – Poetik

Hildesheim/Zürich/New York (Georg Olms) seit 2011. Herausgegeben von Monika Schmitz-Emans.

spectrum Literaturwissenschaft/spectrum Literature

Berlin/Boston (De Gruyter) seit 2012. Herausgegeben von Moritz Baßler, Werner Frick und Monika Schmitz-Emans:
Das aktuelle Spektrum der Literaturwissenschaft ist durch komparatistische und kulturwissenschaftliche Öffnungen und mannigfache interdisziplinäre Anschlüsse gekennzeichnet. Die Reihe spectrum Literaturwissenschaft versteht sich als Forum dieser pluralistischen Neuformierung der Literaturwissenschaft; sie präsentiert Studien von methodisch innovativem, häufig komparatistischem Zuschnitt, deren Ergebnisse über nationalphilologische Horizonte hinaus von exemplarischer Bedeutung sind.

Mirabiblia

Forschungsbeiträge zum Künstlerbuch. Konzepte – Diskurse – Kontexte. Essen (Ch. A. Bachmann) seit 2013.Herausgegeben von Ulrich Ernst und Monika Schmitz-Emans:
Die Reihe versammelt Ergebnisse der im Rahmen des von der DFG geförderten Forschungsprojekts »Das Künstlerbuch als ästhetisches Experiment: Geschichte und Poetik einer hybriden Gattung« veranstalteten Kolloquien. Sie wird herausgegeben von Monika Schmitz-Emans (Bochum) und Ulrich Ernst (Wuppertal).

Studia Comparatistica

Essen (Ch. A. Bachmann) seit 2013.Herausgegeben von Annette Simonis und Linda Simonis. Hier der link zur Beschreibung im Verlagsprogramm:

nach oben